Das Programm für 2006

Die K.I.M. ist in das neue Veranstaltungszentrum der Marktgemeinde Mauerkirchen mit ihren Veranstltungen übersiedelt.

Der Schwerpunkt des Programms liegt auf “eigenen Projekten”.

Im Mai beginnt das Programm mit einer Ausstellung der Bilder, die Heinrich Wagner in 2005 / 2006 für die suburb´s gallery in Sarzana (Ligurien) - Ausstellung vom 9.4. 2006 bis 22.4.2006 - gemalt hat!
Direkt von Italien nach Mauerkirchen!

 

Am 9. Juni 2006 / 20 UhrGemütliches für Aug & Ohr
präsentiert die K.I.M. das Projekt unter dem Motto “Gemütliches für Aug & Ohr”, Fotos im Dialog mit Musik und Text.
Veranstaltungszentrum Mauerkirchen, Bahnhofstraße

Akt von Michael Panoschka Wenn der Rhythmus der Worte eines Textes von Erich Fried sich mit dem Rhythmus des Schlagzeuges paart, das Saxophon und der Contrabass diese melodiös vor dem Hintergrund wechselnder Bilder umgarnen, dann ist das AKTEXTAKT!
Ein Erlebnis für alle Sinne wird daraus, weil des Zuschauers Bilder im Kopf von der Projektion der Aktfotos von Michael Panoschka überlagert werden.
Ein Experiment? Mitnichten!
Freude am Musik machen, Begeisterung für Sprache und Texte lesen, Mut, Bilder aus der Phantasie zu projezierbaren Fotos zu gestalten trägt diesen Abend.
Jeder, wirklich jeder, der einen Abend mit Angeboten für Ohr, Auge und Seele zu schätzen weiß, wird auf seine Rechnung kommen.

Die Mitwirkenden:
Günter Schaubeder, drums
Bernhard Oberhuemer, saxophone
Richard Ortner, keyboard, bass
Robert Ortner, Texte
Michael Panoschka, Fotos
 

Im September/Oktober folgt eine “Jakobsweg - Reflexionen”, eine multimediale Rückschau auf das Pilgern auf dem Jakobsweg.

Im November findet das fast schon traditionelle “Mauerkirchner Literaturwochende” statt. Am Samstag Abend liest Roswitha Zauner aus ihrem lyrischen Werken; am Sonntag Nachmittag lesen wieder AutorInnen, vorgestellt von Konsulent H.P. Salzmann, die aus der Region Innviertel stammen. Umrahmt wird dieser Nachmittag von d´foninga!

Nähere Informationen in Kürze!

 

 

Rückblick auf das 1. Mauerkirchner Literaturwochenende

Rückschau 2005

Die erste Veranstaltung im Jahr 2005

 

Aktuelles